Projekte - Lißberg

Lißberg / Hessen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Projekte

Ortsbeirat

Abgeschlossene Projekte
Treppenaufgang Merzbergstraße, neue Treppe Burg
Wegebau Friedhof
Hillersbachsteg
Fußweg Weinbergstrasse zur Vogelsbergstrasse (B275)

 

Noch nicht entschieden

Die ehem. Liegenschaft "Schloßrestaurant"
Die Liegenschaft befindet sich in Privatbesitz.
Auch die Stadt hat hier keine Möglichkeit, regulierend einzugreifen und den Mißstand zu beseitigen. So verkommt das Gelände immer mehr zur Müllkippe.
Selbst dem SPIEGEL Bestsellerautor Daniel Holbe ist dieser Ort nicht entgangen. In seinem Roman "Schwarzer Mann" beschreibt er auf den Seiten 192 + 93 kurz den Ort Lißberg und das "Schloßhotel". In der Kurzbeschreibung des Gebäudes kommt er zu der Aussage, das dies ein Ort ist an dem man Dinge tun kann, für die es sonst keinen Raum gibt : Ein perfekter Ort zum Sterben.

Auf der Ortsbeiratssitzung am 12.12.2016 kam diese Angelegenheit zum wiederholten Male zur Sprache mit dem Ergebnis, das sich an der Gesamtsituation nichts geändert hat. Durch die sich stetig verändernden Eigentumsverhältnisse hat die städt. Verwaltung keine Möglichkeit, entsprechende Mßnahmen durchzuführen.

Auf der Ortsbeiratssitzung am 28.8.2017 informierte Herr Oskar Kempf den Ortsbeirat über ein im Juli geführtes Gespräch in der Stadtverwaltung.
Demnach prüft die Stadt rechtliche Möglichkeiten, für das Objekt des ehem. "Schloßrestaurant" eine Zwangsversteigerung anzustreben.
Da der Ortsbeirat hierüber noch keine Kenntnis hatte, bat Herr Kempf darum, hier noch einmal nachzufragen.
Nach eingehender Diskussion entschloss sich der Ortsbeirat, eine diesbezügliche Anfrage in das Sitzungsprotokoll aufzunehmen, in dem die städt. Verwaltung um einen Sachstandsbericht in dieser Angelegenheit gebeten wird.

 

Fischzuchtanlage
Die Situation der in der Planung befindlichen Fischzuchtanlage an der Bergheimer Straße stellt sich wie folgt dar :
Auf die Veröffentlichung einer Planungsskizze wird an dieser Stelle verzichtet, da nach den jeweiligen Gesprächen die Planung entsprechend modifiziert wird.
Die Erstellung der Anlage soll voraussichtlich in 3 Bauphasen errichtet werden.
- Ausbau der Aufzuchtteiche
- Sanierung und Inbetriebnahme des großen Teiches
- Erstellung eines Funktionsgebäudes und Regelung der Zuwegung
Die am 05.03.2009 vorgestellte, überarbeitete Planung der Fischzuchtanlage wurde im Ortsbeirat eingehend diskutiert.
Eine Zupachtung des städt. Fischteiches zur gewerblichen Nutzung lehnte der Ortsbeirat ab.
Die Planungen wurden vorerst eingestellt.

Reaktivierung
Auf der Ortsbeiratssitzung am 30.11.2015 wurde erneut ein Konzept mit Übersichtsplan vorgestellt und beraten.
Die Planung sieht vor
1. Auf dem Gelände der ehem. Teichanlage oberhalb des Vulkanradweges, auf Höhe der Wassertretanlage soll eine Anlage mit Rundbehältern errichtet werden. Diese Anlage von ca. 14 m Breite und ca. 95 m Länge soll mit einem hallenartigen Überbau eingehaust werden.
2. Unterhalb des Vulkanradweges ist die Errichtung weiterer Funktions -u. Lagergebäude vorgesehen. Die Zuwegung erfolgt über die bestehende, im letzten Teilstück geschotterte Straße Richtung Krömmelbach (Bergheimer Strasse).
3. Eine Mitnutzung des großen Fischteiches ist nicht geplant.
4. Es bleibt abzuwarten, ob die mengenmäßige Schüttung der Quelle zum Betrieb der geplanten Anlage und der Wassertretanlage ausreicht. In den Gesprächen 2009 wurde zugesagt, die nötige Wassermenge zum Betrieb der Tretanlage ungehindert zu Verfügung zu stellen


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü